HEAD

Büroöffnungszeiten:
Mo - Fr: 06.30 - 18.00 Uhr

24 Stunden Notdienst
 
ggt_member
 
 
SOLARTHERMISCHE ANLAGEN
 
Jedes Jahr strahlt die Sonne durchschnittlich 1000 kWh auf jeden Quadratmeter Mitteleuropas.
Mit solarthermischen Kollektoren können Sie diese Energie zur Warmwassererzeugung nutzen und so Ihre Heizungsanlage entlasten. Werden die Solarkollektoren sowohl zur Warmwasserbereitung, als auch zur Heizungsunterstützung genutzt, lassen sich bis zu 35 Prozent Ihrer Heizkosten sparen.

Moderne Vakuum-Röhrenkollektoren ermöglichen neben der Nutzung von Dächern mit Süd-Ausrichtung, auch den effektiven Gebrauch von Dächern mit Ost- und West-Ausrichtung.
 
Solarthermische Anlagen werden an bivalente Warmwasserspeicher (Warmwasserspeicher mit 2 Wasserkreisläufen) angeschlossen. Die Sonnenenergie heizt das in der Solaranlage befindliche Solarmedium auf und gibt diese Energie über einen Wärmetauscher an das Wasser im Speicher ab. Wird mehr Warmwasser benötigt, schaltet sich der Heizkessel automatisch über den zweiten Kreislauf ein. Um eine bestmögliche Nutzung zu ermöglichen, müssen die Größe der Kollektorfläche und die Kapazität des Warmwasserspeichers aufeinander abgestimmt sein. So kann eine möglichst kurze Amortisationszeit Ihrer Investition gewährleistet werden.
 
Eine effektive Nutzung einer solarthermischen Anlage spart Geld und senkt Ihre CO2-Emissionen.
 
 

AKTIONSANGEBOTE:
 


ANGEBOT 3

Das COMFORT plus Komplett-Set
mehr ... >


ANGEBOT 2

Das COMFORT Komplett-Set
mehr ... >


ANGEBOT 1

Das COMPACT Komplett-Set
mehr ... >